Veröffentlicht am

Endlich: Neue Oberteile!

Es ist so weit. Endlich haben sich die sechs Bandmitglieder der Arbeitsgruppe Lobotomie für neue Motive entschieden. Es gibt drei neue Oberteile. Eines für den Herren von heute und zwei für die Herrinnen von heute. AGL ist gerne dem Wunsch nachgekommen, Oberteile ohne Adler zu fabrizieren. Man hat wohl eingesehen, dass man nicht jedem Passanten auf die AK47 Gewehre im Adler hinzuweisen, und dass das beispielsweise auch bei der RAF im Logo vorkommt und ein Gewehr aus der Sowjetunion ist. Netterweise hat sich Vaine Villaine dazu bereit erklärt die neuen Oberteile vorzustellen:

Veröffentlicht am

Das Debüt-Album der Arbeitsgruppe Lobotomie – Heute veröffentlicht

Das Debüt Album der Arbeitsgruppe Lobotomie ist endlich überall erhältlich. Überall? Nein, nicht überall. Das wäre auch Blödsinn, denn dann würde die Erde ja quasi eine Scheibe sein … Derzeit Exklusiv auf dieser Homepage: Das CD-Buch der Arbeitsgruppe Lobotomie – physisch! Die MP3 Version gibt es hier natürlich auch, wer aber gerne Ausbeuter unterstützt, kann das mit Apple und mit Google machen. Auch dort sind die MP3s käuflich erheblich. 14 Songs und ein Intro sind auf über 60 Minuten in digitaler Stereo-Qualität erhältlich. Es ist dringend empfohlen eine Hi-Fi Anlage zum abspielen zu benutzen, da in der Monoqualität das Stereobild weg ist…

Wer das Buch und MP3s bestellen möchte, kann das mit unserem CD-Buch + MP3 Angebot umsetzen!

AGL Arbeitsgruppe Lobotomie - Ein Spiegel der Gesellschaft (Album)
Arbeitsgruppe Lobotomie – Ein Spiegel der Gesellschaft (Album)
Veröffentlicht am

Das Debüt-Album der Arbeitsgruppe Lobotomie ist vorbestellbar

Es ist so weit. Man kann seit einer Woche das Debüt-Album der Arbeitsgruppe Lobotomie (Ein Spiegel der Gesellschaft) auf der Homepage vorbestellen. Auf ausbeuterischen MP3-Vertrieb-Unternehmen kann man die MP3s auch schon vorbestellen. Auf dem Album ist nicht der Winterhit „Schrei nach Liebe“ (Die Ärzte) drauf, weil es konzeptionell nicht gepasst hätte. Neben der CD-Version und der MP3-Version kann man auch beides zusammen für den Unschlagbaren Einführungspreis von 13,-€ bestellen.

AGL Arbeitsgruppe Lobotomie Ein Spiegel der Gesellschaft
AGL Arbeitsgruppe Lobotomie Ein Spiegel der Gesellschaft
AGL Arbeitsgruppe Lobotomie Ein Spiegel der Gesellschaft
Veröffentlicht am

Was ist denn hier los?

Ewig nichts gehört und dann so etwas: Die Arbeitsgruppe Lobotomie spielt das Lied „Schrei nach Liebe“ der Ärzte nach. 

Das Lied „Schrei nach Liebe“ der Musikkapelle „Die Ärzte“ aus dem Jahre 1993 hat bis heute leider nicht an Bedeutung verloren. Mit den neuen bewegten Bildern möchte die Arbeitsgruppe Lobotomie darauf hinweisen, dass jeder Mensch hin und wieder ein Arschloch und intolerant ist. Zumindest zeitweise hält sich jeder Mensch für etwas Besseres als andere. Davor sind auch Satiriker nicht gefeit. Deshalb beschimpft sich Bakunin Eisner in einer selbstironischen Darstellung in seiner Rolle als „Führer“ der AGL selbst.

Die neue Single der Arbeitsgruppe Lobotomie ist ein nachgespieltes Lied von die Ärzte.
AGL - Arbeitsgruppe Lobotomie - Schrei nach Liebe
Die neue Single gibt es wie üblich auf allen gängelnden Musikportalen

Veröffentlicht am

VERÖFFENTLICHUNG bekannt gegeben: Debüt-Album „Ein Spiegel der Gesellschaft“ erscheint am 19.02.2021

Es ist endlich so weit. Das lange Warten hat ein Ende. Der Veröffentlichungstermin der AGL-Platte wurde soeben bekannt gegeben: am Geburtstag von Falco wird das Debüt-Album der Arbeitsgruppe Lobotomie erscheinen. Bisher haben wir nur das Cover, das wir euch zeigen können. Sobald wir das Album in den Händen halten, werden wir darüber berichten. Notiert euch das Erscheinungsdatum jetzt schon in der pfiffigen Rechenmaschine.

Das Cover der neuen Musikplatte der Arbeitsgruppe Lobotomie „Ein Spiegel der Gesellschaft“:

Album Cover Ein Spiegel der Gesellschaft von der Arbeitsgruppe Lobotomie
Am 19.02.2021 erscheint das Debüt Album der Arbeitsgruppe Lobotomie
Veröffentlicht am

Erster Auftritt der Arbeitsgruppe Lobotomie

Ihr fragt euch bestimmt: „Erster Auftritt? Wann war der denn? Und wieso weiß ich nichts davon?“

Wie ihr vielleicht mitbekommen habt, hat Corona die Menschheit im Moment in ihren Klauen, so auch die Mitglieder der Arbeitsgruppe Lobotomie. Um nicht als der nächste Super-Verteiler zu gelten, haben wir das für einen Live-Auftritt absolut nebensächliche Thema „Publikum“ einfach mal weggelassen.

Um ehrlich zu sein ist das Ganze auch schon eine Weile her. Aber als Entschädigung gibt es ein paar Fotos und man munkelt, dass es da auch einen Film geben könnte. Wer weiß wann der veröffentlicht wird?

Auf den folgenden Bildern vom Dreh des Live-Auftritts werden die Bandmitglieder erneut vorgestellt.

AGL Arbeitsgruppe Lobotomie
Althena, Bakunin Eisner und Genossin Gesang (v.l.n.r.)
AGL Arbeitsgruppe Lobotomie
Bob der Zombi und Bruder Bass
AGL Arbeitsgruppe Lobotomie
Marcus Zapf
AGL Arbeitsgruppe Lobotomie
Genossin Gesang und Bakunin Eisner
Veröffentlicht am

Bewegte Bilder zum neuen Titel „Zeit“ am 04.12.2020

Am 04.12.2020 ist es so weit. Die dritte Single der Arbeitsgruppe Lobotomie erscheint überall auf den gewohnten Diensten und auch bei Spotify kann man sich das Musikstück anhören. Natürlich wird es auch neue bewegte Bilder geben. Diesmal hat sich die Arbeitsgruppe Lobotomie etwas ganz besonderes ausgedacht. Das Lied heißt Zeit und ist das zweite Stück auf dem Album von AGL, welches bald erscheinen wird.

Es wird also spannend, wie das Thema Zeit behandelt wird. Auf YouTube kann man natürlich am selben Tag den neuen Film bestaunen. Wir Freuen uns über jeden, der uns abonniert und die Filme positiv bewertet. Vielen Dank!

Natürlich wird das Abdeck-Bild der Single nicht vorenthalten, welches, wie das Foto von oben, von Marcus Zapf, dem Gitarristen der Band Arbeitsgruppe Lobotomie erstellt wurde – Vielen Dank dafür!

Ab dem 04.12.2020 überall erhältlich: Arbeitsgruppe Lobotomie – Zeit

Veröffentlicht am

Neue Musik und bewegte Bilder erscheinen am Freitag den 06.11.2020

Der neue Song der Arbeitsgruppe Lobotomie wird morgen ab ca. 19:00 Uhr online auf YouTube sichtbar und hörbar sein. Textlich wird es sehr politisch und man erkennt an diesem Song die tatsächliche Richtung der Arbeitsgruppe Lobotomie. Schallplattenspieler war nur ein kleiner musikalischer Vorgeschmack auf das, was hier noch kommt. Die Arbeitsgruppe Lobotomie ist eine satirische, gesellschaftskritische, politische (LINKS!), antikapitalistische Musikkapelle, die gerne auch darüber hinaus künstlerische Aktivitäten aufweist. Grundsätzlich handelt es sich um ein Künstlerkollektiv, das sich um Bakunin Eisner (er gründete mit Kim Lerch die AGL) tummelt. Hier werden noch viele Sachen passieren. Seid gespannt!

§§_§§_§§ heißt das neue Lied!

Cover §§_§§_§§ Arbeitsgruppe Lobotomie
Cover §§_§§_§§ Arbeitsgruppe Lobotomie

In dem Lied geht es, wie man es schon fast vermuten könnte, um Paragraphen. Genauer gesagt geht es um Anwälte, das Rechtssystem und darum, dass man sich mit genügend Geld alles kaufen kann, auch die Freiheit. Wenn ich mir nur mal das VW Beispiel ansehe: Hier wurde ganz klar beschissen, betrogen, gelogen, hinterzogen… Die Verantwortlichen kommen dabei relativ gut raus. Wenn ich mir jetzt überlegen würde als kleiner Scheißer einen Betrug in diesem Stil durchzuführen, dann sähe das sicherlich anders aus…

Genießen Sie das Trash-Video des Jahres der Pandamie! 

Veröffentlicht am

Fototermin für das Abdeckungsfoto

Das Foto für die Abdeckung für das Debüt-Album der Arbeitsgruppe Lobotomie wurde geschossen. Hierfür waren wir mit Ballerina Melli ( vielen Dank!) in einem Spiegelsaal. Eine Ballerina ist natürlich das Erste, woran man denkt, wenn man die Musik von der Arbeitsgruppe Lobotomie hört. Somit war es unumgänglich eines dieser filigranen Wesen auf den Umschlag der digitalisierten Audiowellen zu setzen. Melli hat ganze vier Stunden getanzt, während sie fotografiert wurde. Wir finden es hat sich gelohnt. Seid gespannt wie das Abdeckungsbild am Ende aussehen wird.

Melli die Ballerina und Bakunin Eisner nach der Arbeit
Melli in ihrem Element. Wer tanzt nicht zusammen mit seinem pfiffigen Fernsprecher Ballett?

Asoziale Unternehmen, die den Nutzer zum Produkt degradieren und Musik verramschen: